Get your smile

Verbundfeuerwerke - Aufklärung

Hier einmal Aufklärung betreffend Verbundfeuerwerke:
Verbundfeuerwerke sind miteinander verbundene (verleitete) Feuerwerksbatterien, die durch eine Anzündung gestartet werden.

Mit einem Wort: 1x anzünden und die Effekte in Ruhe genießen!
Die max. Nettoexplosivmasse (NEM) des Verbundfeuerwerkes darf 2.000g (2kg) nicht übersteigen!

Auszug aus dem Pyrotechnikgesetz 2010, Fassung vom 20.07.2017:
Verbundfeuerwerk ist ein vom Hersteller zusammengesetzter Gegenstand aus mehreren Feuerwerkskörpern mit CE-Kennzeichnung, die fest auf derselben Grundplatte befestigt sind, die vom Hersteller miteinander verleitet und ohne weitere Manipulation zur Einzelanzündung bestimmt sind, sofern der Gegenstand „Verbundfeuerwerk“ auch in seiner Gesamtheit konformitätsbewertet wurde.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20006629

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.